Cytochrom P-450 1A2 (CYP1A2) [T88.7]

OMIM-Nummer: 124060 (CYP1A2)

Dipl.-Biol. Birgit Busse


Wissenschaftlicher Hintergrund

CYP1A2 ist am oxidativen Metabolismus einer Reihe von Arzneistoffen und Umwelttoxinen beteiligt. Interindividuelle Unterschiede in der Stoffwechselkapazität sind hier jedoch vorwiegend auf Enzyminhibition bzw. -induktion durch Komedikation, Nahrungsmittel oder Zigarettenrauch zurückzuführen. Auch einige Varianten im CYP1A2-Gen führen zu einer veränderten Enzymaktivität. Insbesondere das CYP1A2*1F-Allel ist mit einer erhöhten Induzierbarkeit des Enzyms und einem beschleunigten Stoffwechsel assoziiert. Das Allel liegt in der kaukasischen Bevölkerungsgruppe mit einer hohen Frequenz von ca. 70% vor. Daneben sind auch Varianten bekannt, die zu einer herabgesetzten Enzmaktivität führen.

Wirkstoff Substanzgruppe
Clozapin Neuroleptikum
Coffein Analeptikum
Duloxetin SSNRI
Olanzapin Dopaminantagonist
Paracetamol Analgetikum
Theophyllin Broncholytikum

Literatur

Thorn et al., 2012, Pharmacogenet Genomicsm 22(1): 73-77 / Zhou et al, Drug Met Rev 42:268 (2010) / Ghotbi et al, Eur J Clin Pharmacol 63:537 (2007)